+++ MONTRAG NEWS +++ MONTRAG NEWS +++ MONTRAG NEWS +++ MONTRAG NEWS +++ MONTRAG NEWS +++ MONTRAG NEWS +++ MONTRAG NEWS +++ MONTRAG NEWS +++ MONTRAG NEWS +++ MONTRAG NEWS +++ MONTRAG NEWS +++ MONTRAG NEWS +++ MONTRAG NEWS +++ MONTRAG NEWS +++ MONTRAG NEWS +++ MONTRAG NEWS +++ MONTRAG NEWS +++ MONTRAG NEWS +++ MONTRAG NEWS +++ MONTRAG NEWS +++

Dezember 2016

 

Demontage und Montage einer 22 m langen Kühlstrecke

 

Einer besonders großen Herausforderung stellte sich das MONTRAG Team bei der Demontage einer knapp 22 Meter langen Kühlstrecke in einer Kristallglasfabrik im niederbayerischen Frauenau. Die Kühlstrecke sollte mechanisch und elektrisch demontiert werden, um sie später an einem neuen Standort erneut zu montieren und in Betrieb zu nehmen.

 

Die Architektur der historisch gewachsenen Glashütte erforderte das Einbringen unzähliger Stützpfosten und Balken im Untergeschoss, um den Transport der einzelnen Anlagenteile mit dem 5-Tonnen Stapler realisieren zu können. Zudem war Kreativität bei der Planung der Transportwege aus der Halle gefordert, da die Produktion im restlichen Werk nicht unterbrochen werden konnte.

 

Die einzelnen Module mit einem Durchschnittsvolumen zwischen 15 und 27 Kubikmetern sollten zudem nach der Demontage gereinigt werden und im Anschluss für eine Zwischenlagerung im Freien vorbereitet werden. Um das Eindringen von Feuchtigkeit zu vermeiden, wurde alle Anlagenkomponenten einzeln in Planen eingeschlagen und danach stretch-banderoliert.

 

Sowohl die Demontage, als auch die Reinigung mit anschließender Verpackung verliefen unter Zeitdruck. Trotz der schwierigen baulichen Verhältnisse konnte die Anlage pünktlich kurz vor Weihnachten an den Zielort verbracht werden.

 

Und hier erwartet das MONTRAG Team die nächste Challenge: Um die Kühlstrecke an ihrem neuen Platz in der Fertigung zu platzieren und in Betrieb nehmen zu können, sind weitreichend Umbaumaßnahmen in der gesamten Produktionshalle erforderlich. Das heißt, dass innerhalb kürzester Zeit die vorhandenen Anlagen demontiert und zwischengelagert werden müssen. Enge Transportwege, wenig Stauraum, zu kleine Tore und die laufende Produktion im restlichen Werk sind ebenfalls in die Planung mit einzubeziehen.

 

All das sind aber nur die Vorarbeiten, denn die größte Herausforderung erwartet uns erst noch: Eine baugleiche Kühlstrecke mit mehreren Tonnen Gewicht befindet sich bereits in der Halle. Diese muss verschoben werden, um der zweiten aus Frauenau Platz zu machen. Die Challenge: Die einzelnen Module der existierenden Kühlstrecke werden nicht getrennt, sondern in der gesamten Länge von mehr als 20 Metern durch die Halle bewegt. Wie wir das technisch realisiert haben, ist in Kürze hier zu lesen.

 

 

 



 

24. Dezember 2016

 

Frohe Weihnachten und ein guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Die MONTRAG AG wünscht allen Kunden und Partnern ein besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch in ein erfolgreiches und vor allem gesundes neues Jahr!

 

 



 

November 2016

 

KERMI

 

Dass Maschinenbau und soziales Engagement durchaus eine Schnittmenge bilden können, bewies eines unserer Projekt im Winter diesen Jahres: Die Fachleute der MONTRAG verlagerten vom Schweizer Werk der Kermi GmbH eine Vielzahl an Pressen, Drehbänken und weiteres klassisches Werkstatt-Equipment zur Lebenshilfe e.V.

 

In den Deggendorfer Werkstätten mit Sitz in Osterhofen arbeiten aktuell 120 behinderte Menschen, unter anderem in den Bereichen Metallverarbeitung, Montage und Verpackung. Kermi ist uinter anderem Produzent von Heizkörpern, Duschkabinen und Badewannenaufsätze und hat Niederlassungen in ganz Europa. Die Kermi GmbH, die die Maschinen an die Lebenshilfe übergab, ist 100 %ige Tochter des international tätigen Bauausrüstungskonzerns „AFG Arbonia-Forster-Holding AG“ mit Hauptsitz in Arbon.

 



 

August 2016

 

Steelcase - Maßarbeit!

 

Im Sommer trat das Unternehmen Steelcase an uns heran, um einen Großteil Ihres umfangreichen Maschinenparks aus Frankreich und Rosenheim nach München umzuziehen.
Steelcase ist weltweiter Marktführer in der Herstellung von Büroeinrichtungen und innovativen Raumlösungen. Ziel des Umzugs war die das neue „Learning + Innovation Centers“ in der Münchner Innenstadt. Und zu lernen hatten alle Beteiligten bei diesem Projekt eine Menge. Die Demontage in Frankreich und der anschließende Transport liefen in gewohnt schnellem Tempo. Der Einzug in der Münchner Innenstadt erforderte allerdings durchaus Kreativität von unseren Experten: Das bei uns echte Fachleute mit Liebe zum Detail am Werk sind, dürfte dieses Projekt mehr als deutlich bewiesen haben.

 



 

23. März 2016

 

Verlagerung einer Presse für Kermi in das Werk-Tschechien

 

Das Unternehmen Kermi bekannt als Hersteller von Heizsystemen, hat uns im März 2016 damit beauftragt, die sich im Werk Plattling befindliche Presse mit Automatisierung 45 Tonnen in das Kermi Werk-Tschechien nach Stribo zu verlagern.


Für diese Aufgabenstellung haben wir unser Hubgerüstsystem zum Einsatz gebracht und die Presse auf den Schwertransporter gesetzt, um diese in das Werk nach Stribo, Tschechien zu überführen. Im Kermi Werk-Tschechien wurde die Presse einsatzfertig montiert und auf ihre volle Funktionsfähigkeit geprüft.


Einen kurzen Einblick zum Ablauf "Verlagerung der Presse" sehen sie hier im Video ...

 



 

18. Februar 2016

 

Werksverlagrung für unseren Kunden SGF Süddeutsche Gelenkscheibenfabrik GmbH

 

Unser langjähriger Kunde SGF Süddeutsche Gelenkscheibenfabrik GmbH hat uns damit beauftragt, 30 DESMA Pressen und diverse Maschinen von ihrem jetzigem Standort in Kraiburg in das neu gebaute Werk nach Waldkraiburg zu verlagern.

 

Anfang Februar haben wir das Projekt, wie von SGF terminiert, mit der Verlagerung der ersten 8 Maschinen gestartet und werden das Projekt ihm Rahmen der Gesamtverlagerung voraussichtlich Mitte Juni abschließen.

 



 

01. Januar 2016

 

Wir wünschen ein glückliches und erfolgreiches neues Jahr!

 

Die MONTRAG wünscht allen Kunden und Partnern ein glückliches und vor allem erfolgreiches neues Jahr!

 

Wir freuen uns Ihnen unsere neue Webpage präsentieren zu können. Um Ihnen einen noch besseren Service zu bieten, haben wir die Themenbereiche und Funktionen auf unserer Webpage neu und übersichtlicher gestaltet.

 



 

24. Dezember 2015

 

Frohe Weihnachten und ein guten Rutsch ins neue Jahr!

 

Die MONTRAG wünscht allen Kunden und Partnern ein besinnliches Weihnachtsfest sowie einen guten Rutsch in ein erfolgreiches neues Jahr!